Zukunft der Gemeinde - - Seite 10 Gemeinde Blog Katholische Pfarrgemeinde Schwalbach a.Ts

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein!

Pfr. Brückmann: Mögliche Änderungen (23.8.2010)

Pfarrer Alexander Brückmann:
Was ändert sich, wenn die „Pastoralen Räume die Pfarreien der Zukunft" werden?

- Konsequenzen der vom Bischof vorgesehenen Strukturveränderungen im Bistum Limburg -

* Die Groß-Pfarrei heißt anders (nach der Pfarrkirche) und hat Filialorte mit Filialkirchen.
* Es gibt ein zentrales Pfarrbüro (am Ort der Pfarrkirche) und Gemeindebüros in den Filialorten mit eingeschränkten Öffnungszeiten.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 23.08.2010, 21:08 Uhr

Pfr. Brückmann: Bemerkungen zur Entwicklung (4.8.2010)

Pfarrer Alexander Brückmann: Bemerkungen zur kirchlichen Entwicklung im Bistum Limburg zusammengestellt als Anregungen für die Zukunft

Im Folgenden ist aufgelistet, was zurzeit an verfügbaren Informationen und deren logische Konsequenzen zur Kenntnis genommen werden kann:

- Im Bistum gibt es heute ca. 320 Pfarreien mit 345 Kirchengemeinden und 25 muttersprachliche Gemeinden.
80 Kirchengemeinden haben 1000 oder weniger Mitglieder. In Städten oder im städtischen Umland haben Kirchengemeinden in der Regel eine lebensfähige Größe. Es gibt z.Zt. 88 Pastorale Räume von denen 6 nur aus einer einzigen Pfarrei bestehen.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 04.08.2010, 21:03 Uhr

PGR-Niederhöchstadt an Bischof Tebartz-van Elst (8.7.2010)

Der Pfarrgemeinderat St. Nikolaus hat am 8. Juli folgenden Brief an den Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Eltz geschrieben:

Pfarreien der Zukunft im Bistum Limburg

Sehr geehrter Herr Bischof,

bei seinem Visitationsbesuch im Pastoralen Raum Schwalbach-Eschborn am 17.12.2009 hat Herr Weihbischof Dr.Thomas Löhr dem Pastoralausschuss mitgeteilt, dass aus den derzeit eingerichteten Pastoralen Räumen zukünftig Pfarreien werden sollen. Dies bedingt auch die Neuordnung der bisherigen Grenzen der Pastoralen Räume. Wir wurden aufgefordert, Stellung zu beziehen und wollen Ihnen unsere Überlegungen diesbezüglich darlegen:

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 08.07.2010, 22:25 Uhr

Weihbischof Löhr im Diözesansynodalrat (26.6.2010)

TOP. 2 Zukünftige Sozialgestalt der Kirche im Bistum Limburg

2.2 Informationen zum weiteren Gang des Bistumsprozesses ¬Zuschnitt der Pastoralen Räume (Weihbischof Dr. T. Löhr)

1. In der Perspektive „Die Pastoralen Räume sind die Pfarreien der Zukunft" ist der Zuschnitt der Pastoralen Räume zu überprüfen. Veränderungen pastoraler und struktureller Art müssen so angelegt werden, dass nicht innerhalb eines kurzen Zeitraumes das Ganze überholt ist und neu aufgerollt werden muss.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 26.06.2010, 20:56 Uhr

Pfr. Brückmann: Thesen zur künftigen Entwicklung (2.7.2010)

Alexander Brückmann:

Äußere Umstände / Vorgaben und Zwänge:

Die Pfarreienstruktur und die künftige Sozialgestalt des Bistums werden sich verändern. Anzeichen dazu sind 1. die Abnahme der Katholikenzahlen (demographischer Wandel), 2. die Abnahme der finanziellen Mittel und der daraus resultierenden Möglichkeiten und 3. die weniger werdende Anzahl der zur Verfügung stehenden Seelsorgerinnen und Seelsorger (Priester und HPMs).

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 02.06.2010, 20:46 Uhr

Weihbischof Löhr im Diözesansynodalrat (24.4.2010)

Die zukünftige Sozialgestalt der Kirche im Bistum Limburg (Weihbischof Dr. Thomas Löhr, Dezernent Pastorale Dienste)

1. In der Betrachtung der „künftigen Sozialgestalt der Kirche im Bistum Limburg" ist die genaue Fragestellung ganz wesentlich. - „Die Pastoralen Räume sind die Pfarreien der Zukunft": Dies ist die Perspektive für die Seelsorge im Bistum Limburg, die Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst für die nächsten Jahre vorgegeben und mit der er die diözesanen Gremien mehrfach befasst hat. Die „Pfarrei der Zukunft" wird sich von dem Bild von Pfarrei, wie wir es in den letzten 30 bis 40 Jahren gewohnt sind, erheblich unterscheiden. - Allerdings darf die Fragestellung nicht eine bloß strukturelle werden.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 24.04.2010, 18:12 Uhr

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Aktueller Wochenbrief
Wochenbrief ab 01.10.2022
Gottesdienstplan September
Gottesdienstplan Oktober

Kinder- und Familiengottesdienste im Pastoralen Raum. Dazu das aktuelle Präventionkonzept gegen Missbrauch.
Zweimal im Jahr erscheint der große Gemeindenbrief.


Demnächst

09.10.2022 (So) - 09:30 Uhr
Kindergottesdienst
"Wir loben Gott mit Franz von Assisi"

Treffpunkt Kirche St. Pankratius (Kirchgasse)

Hier finden Sie Impressionen aus dem Gemeindeleben zur Galerieübersicht »

 

Pfarrbüro St. Pankratius
Taunusstraße 13
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-0
Fax: 06196/561020-12

Konto: Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)
IBAN DE27 50190000 6000 630231.

Büro St. Martin
Badener Straße 23
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-50
Fax: 06196/561020-51

Öffnungszeiten des Pfarrbüros St. Pankratius
Mo. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr
und 15.00 – 18.00 Uhr
Di., Mi. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr




pfarrbuero-schwalbach@katholisch-maintaunusost.de

 

supported by milkbone multimedia