Gemeinde Blog Katholische Pfarrgemeinde Schwalbach a.Ts

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein!

Vorträge zur christlich-jüdischen Zusammenarbeit

Im Rahmen ihrer Bildungsarbeit hat die Katholische Pfarrgemeinde Schwalbach in ihrem jährlichen „Zeitfenster“ zusammen mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus-Kreis und der Evangelischen Limesgemeinde Schwalbach eine Veranstaltungsreihe zur christlich-jüdischen Zusammenarbeit organsiert. Sie steht unter dem Thema: „Christlich – jüdische Zusammenarbeit? Chancen und Bedingungen“. Dieses Thema soll von beiden Seiten aus beleuchtet werden.

Am 18.10.2018 spricht Frau Dagmar Mensink vom Zentralkomitee deutscher Katholiken zu dem Thema aus christlich-katholischer Sicht, und zwar im Pfarrsaal St. Pankratius in Schwalbach, Taunusstr. 13, um 19.30 Uhr. Den zweiten Vortrag hält Rabbiner Jehoschua Ahrens, Jüdische Gemeinde Darmstadt, und zwar zur jüdischen Perspektive in der Ev. Limesgemeinde Schwalbach, Ostring 15, ebenfalls um 19.30 Uhr.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 13.10.2018, 12:47 Uhr

Erntedank in St. Pankratius

18_10_08_Erntedank

Am Sonntag, 7. Oktober, feierte St. Pankratius das Erntedank. Dazu ein Foto von Gerhard Frey und ein Gedicht.

Erntedank

Des Menschen Dank gilt Gottes’ Tat,
die uns so reich belohnet,
die uns Korn und Früchte ernten lässt,
vor Hunger uns verschonet.

Des Menschen Dank gilt Gottes’ Gunst,
die er uns stets gewähret;
dass die roten Reben reifen
und niemand Brot entbehret.

Des Menschen Dank gilt Gottes’ Wort,
das uns lehret Erbarmen;
dass wir sehen Leid und Not
und Reich gebe den Armen.

So stimmen wir ein Loblied an
dem Geber-Gott zur Ehr’,
denn ohne Tat und Gunst und Wort
blieb’ Herz und Scheunen leer.

Holger Ziegeldecke

(www.christliche-gedichte.de)

Artikel verfasst: 09.10.2018, 12:08 Uhr

Einladung zum Gedankenaustausch

Die Caritasengagierten der Katholischen Gemeinde Schwalbach laden zu einem zwanglosen Gedankenaustausch ein. Den Brief finden Sie hier abgedruckt:

Herzliche Einladung

Liebes Gemeindemitglied,
einen herzlichen Gruß senden wir Ihnen von Ihrer katholischen Gemeinde in Schwalbach, zu der auch Sie gehören. Mit diesem Schreiben wollen wir Sie ganz konkret ansprechen und einladen zu einem Austausch, einem Beisammensein, einem gemeinsamen Überlegen, wie wir hier in unserer Pfarrei vielleicht etwas mehr im Kontakt bleiben, uns besser kennenlernen, miteinander ein wenig Leben teilen.

Gemeinsam geht ja bekanntlich Vieles besser. Gemeinsam ist man nicht allein!

Als Pfarrei sind wir doch eine Gemeinschaft, die sich für die Sorgen und Nöte und auch das viele Schöne in unserem Leben interessieren und Anteil nehmen sollte. Wir sind der Meinung, dass dies manchmal etwas zu kurz kommt. Darum starten wir mit diesem Brief an Sie den Versuch, Menschen aus unserem Gemeindegebiet zusammenzuführen, um miteinander zu überlegen, was uns gut tun würde, um anzusprechen, was uns fehlt und dann Neues zu beginnen.

Haben Sie Interesse und Lust dazu zu kommen? Wir wollen hören, was Ihnen wichtig ist. So laden wir herzlich ein zum zwanglosen Begegnungstreffen bei einer Tasse Kaffee und Kuchen

Samstag, 27. Oktober 2018, um 15.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin in Schwalbach.

Die Veranstaltung schließt mit der herzlichen Einladung zu einer Wortgottesfeier in unserer Kapelle. Schauen Sie doch einfach vorbei! Wir würden uns sehr freuen!

Herzliche Grüße
Ihre

Wanda Winter, für den Arbeitskreis Caritas
Magdalena Lappas, Caritasbeauftragte der kath. Gemeinde Schwalbach

Artikel verfasst: 27.09.2018, 15:03 Uhr

Händels "Messias" und Termine der Bildungsarbeit

Als Einführung in das zweite Halbjahr 2018 der Bildungsarbeit der Katholischen Kirchengemeinde Schwalbach hatte die Bildungsbeauftragte, Frau Margot Comes, am Dienstag, den 18.9.2018, wieder einmal den Limburger Reinhold Schmitt geladen, diesmal mit einer Vorstellung des „Messias“ von Händel. Einleitend betonte sie, dass im Vordergrund dieses zweiten Halbjahres das traditionelle Zeitfenster mit dem Thema der christlich-jüdischen Zusammenarbeit stünde. Dazu passe der Messias mit seinen vielen Bezügen zur jüdisch-christlichen Vergangenheit gut als Einführung.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 21.09.2018, 07:54 Uhr

Neue Wege in der Firmvorbereitung

Der gesamte Pastorale Raum Main-Taunus Ost schlägt nach den Herbstferien 2018 einen neuen Weg ein, um auf den Empfang des Firmsakramentes vorzubereiten.

Angesprochen sind alle Jugendlichen ab 14 Jahren, die bereit sind, eigenverantwortlich und an ihren Interessen orientiert loszugehen. Dazu werden wir in den kommenden Wochen diese Altersgruppe persönlich anschreiben, aber auch über unsere Öffentlichkeitsarbeit zu Informationsveranstaltungen einladen.

Wir wollen mit unserem Angebot die Möglichkeit bieten, für sich selbst zu erkennen, welche Bedeutung unser Glaube für das eigene Leben hat. Dabei wollen wir auch zeigen, dass Glaube, Kirche und Pfarrei mehr ist, als das, was junge Menschen vielleicht jetzt schon kennen oder sich darunter vorstellen.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 14.09.2018, 17:18 Uhr

Bildungsabende zur Händels "Messias" und Malta

Die Bildungsarbeit der katholischen Pfarrgemeinde Schwalbach lädt zu zwei Veranstaltungen ein.

Ein Musikabend mit Georg Friedrich Händels „Der Messias“ findet am Dienstag, 18. September, um 19.30 Uhr im neuen Gemeindehaus St. Martin, Schwalbach-Limes, Badenerstraße, statt. Durch diesen Abend führt Herr R. Schmitt.

Am Donnerstag, 27. September, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Pankratius, Schwalbach, Taunusstr. 13, gibt es einen Vortrag über „MALTA – die Insel der Johanniter mit vielen kulturellen Traditionen“. Den Vortrag über die zu 90 Prozent katholische Insel mit einer vielfältigen Geschichte und interessanten Kunstwerken hält Dr. Wolfgang Küper.

Zu diesen Veranstaltungen sind alle Interessierten im Pastoralen Raum herzlich eingeladen.

Artikel verfasst: 10.09.2018, 10:56 Uhr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >>

Hier gibt es den aktuellen Wochenbrief und den Monatsplan für Oktober.
Kinder- und Familiengottesdienste im Pastoralen Raum.
Die MeßdiennerInnen haben hier ihren Miniplan.
Zweimal im Jahr erscheint der große Gemeindenbrief.
Hier finden Sie den Film "Spuren der Kirche in Schwalbach".
Alle Texte, Dokumente, Stellungenahmen können Sie unter Zukunft der Gemeinde abrufen.

Demnächst

18.10.2018 (Do) - 19:30 Uhr
Christlich – jüdische Zusammenarbeit? Chancen und Bedingungen - Teil 1
Vortrag von Dagmar Mensink vom Zentralkomitee deutscher Katholiken
Gemeindesaal St. Pankratius

22.10.2018 (Mo) - 20 Uhr
Öffentliche Sitzung des Pfarrgemeinderates
Gemeindehaus St. Pankratius

25.10.2018 (Do) - 19:30 Uhr
Christlich – jüdische Zusammenarbeit? Chancen und Bedingungen - Teil 2
Vortrag von Rabbiner Jehoshua Ahrens
Evangelische Limesgemeinde, Ostring 15

27.10.2018 (Sa) - 15:30 Uhr
Begegnungstreffen -
Ein lockeres Beisammensein bei einer Tasse Kaffee
Gemeindehaus St. Martin

28.10.2018 (So) - ca. 10:45 Uhr
Gemeindebrunch

nach dem 09:30 Uhr Gottesdienst
Gemeindesaal St. Pankratius

Hier finden Sie Impressionen aus dem Gemeindeleben zur Galerieübersicht »

 

Pfarrbüro St. Pankratius
Taunusstraße 13
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-0
Fax: 06196/561020-12

Konto: Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)
IBAN DE27 50190000 6000 630231.

Büro St. Martin
Badener Straße 23
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-50
Fax: 06196/561020-51

Öffnungszeiten des Pfarrbüros St. Pankratius
Mo. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr
und 15.00 – 18.00 Uhr
Di., Mi. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr

 

page powered by gimmixx New Media