Katholische Pfarrgemeinde Schwalbach am Taunus

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein!

Neuer Pastoraler Raum ab 1. Juli

Der Pfarrgemeinderat hat sich auf seiner Sitzung am 13. März mit den Konsequenzen eines gemeinsamen Pastorales Raums mit der Großgemeinde St. Marien und St. Katharina beschäftigt. Der wird ab 1. Juli gebildet. Im Herbst soll dazu eine Klausurtagung erfolgen, um das Schwalbacher Selbstverständnis im Prozess des Zusammenwachsens zu klären. Außerdem ging es um die Vorbereitungen zum ökumenischen Gottesdienstes am Pfingstmontag. Er soll wegen des Lutherjahrs besonders gestaltet werden. Vorgesehen ist ein gemeinsamer Imbiss. Das vollständige Protokoll kann hier heruntergeladen werden.

Artikel verfasst: 20.03.2017, 10:50 Uhr

Vortrag: "Schönster Turm der Christenheit"

17-03-10_Freiburg

Am Donnerstag, 23. 3. 2017, wird Dr. Wolfgang Küper im Gemeindesaal St. Pankratius, Taunusstr. 13 um 19.30 Uhr einen Vortrag mit dem Thema: Ein Himmel aus Stein. Das Freiburger Münster mit dem „schönsten Turm der Christenheit“ halten. Seit etwa 1330 ragt der einmalige Turm des Münsters mit seinen 116 m in den Himmel, lange Zeit das höchste Gebäude der Welt. Um 1530 war das Münster nahezu vollendet (bis auf den Renaissancevorbau an der Südseite um 1620) und hat seitdem alle Stürme und Wirren überstanden. Mit seinem unendlichen Reichtum an steinernen Glaubenszeugen und seinen wunderbaren Glasfenstern, zum einem beträchtlichen Teil noch aus den Jahren um 1300, ist es ein Zeugnis eines lebendigen Glaubens unserer Vorfahren, das viele Überraschungen in sich birgt.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 16.03.2017, 08:10 Uhr

Martin Luther - Spalter der Christenheit?

17-03-02_Luther

Am Donnerstag, 2. März, sprach der Theologe und Erwachsenenbildner vom Katholischen Bildungswerk Wiesbaden, Roland Büskens, in der Frauengruppe St. Martin zum Thema „Martin Luther – ein Mönch spaltet die Christenheit“. Vor den zahlreich erschienenen Teilnehmerinnen und einigen Teilnehmern zeichnete er ein spannungsreiches Bild von Deutschland und Europa am Vorabend der Reformation, ging auf die besondere Situation der katholischen Kirche zu Beginn des 16. Jahrhunderts ein und schilderte vor diesem Hintergrund dann Leben und Werk von Martin Luther.

Fünf große Adelshäuser bestimmten die Politik in Deutschland und machten dem damaligen Herrscher Karl V. das Leben in Deutschland schwer, der ständig durch Kämpfe im Westen gegen den französischen König Franz I. und im Osten mit der Bedrohung durch die Türken anderweitig beschäftigt war.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 09.03.2017, 12:25 Uhr

zu älteren Artikeln »

Herzlich Willkommen! Wir begrüßen Sie auf der Webseite der katholischen Pfarrgemeinde in Schwalbach... weiterlesen »

Hier gibt es den aktuellen Wochenbrief, die Termine für Schwalbach sowie den Monatsplan März und April für die GOTTESDIENSTE.
Kinder- und Familiengottesdienste im Pastoralen Raum.
Die MeßdiennerInnen haben hier ihren Miniplan.
Zweimal im Jahr erscheint der große Gemeindenbrief.
Hier finden Sie den Film "Spuren der Kirche in Schwalbach".
Alle Texte, Dokumente, Stellungenahmen können Sie unter Zukunft der Gemeinde abrufen.

Demnächst

22.03.2017 - 06:00 Uhr
Frühschicht - anschließend gemeinsames Frühstück
Gemeindehaus St. Pankratius

Aus dem Blog

Make a Difference - Jugendtag in Limburg

Make a Difference - unter diesem Motto findet am 7. April 2017 in Limburg ein Jugendtag statt. Im Pastoralen Raum Schwalbach-Eschborn wird dazu eine Fahrt... weiterlesen »

Hier finden Sie Impressionen aus dem Gemeindeleben zur Galerieübersicht »

 

Pfarrbüro St. Pankratius
Taunusstraße 13
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-0
Fax: 06196/561020-12

Konto: Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)
IBAN DE27 50190000 6000 630231.

Büro St. Martin
Badener Straße 23
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-50
Fax: 06196/561020-51

Öffnungszeiten des Pfarrbüros St. Pankratius
Mo. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr
und 15.00 – 18.00 Uhr
Di., Mi. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr

 

page powered by gimmixx New Media