Zukunft der Gemeinde - Gemeinde Blog Katholische Pfarrgemeinde Schwalbach a.Ts

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein!

Projektgruppen im Pfarreiwerdungsprozess

Mit der Auftaktveranstaltung am 3. Juli haben wir den offiziellen Prozess zur Pfarreiwerdung begonnen. Bis zum 1. Januar 2023 müssen wir nun klären, wie die derzeitigen vier Pfarreien in unserem Pastoralen Raum dann als neue vereinte Pfarrei in ihren sieben Gemeinden miteinander lebt. Dafür sind jetzt zunächst Projektgruppen gebildet worden, die sich mit den einzelnen Teilbereichen beschäftigen:

  • Name und Programm
  • Gottesdienste und Sakramente
  • Caritas
  • Nachhaltigkeit
  • Synodale Gremien
  • Gruppen, Kreise, Kooperation
  • Öffentlichkeitsarbeit

Wer möchte, kann in diesen Projektgruppen mitüberlegen und planen, wie es in der neuen Pfarrei zugehen soll. Dazu anmelden kann man sich noch in den Pfarrbüros bis zum Beginn der Sommerferien (18. Juli). Dann soll die Zusammensetzung der Projektgruppen möglichst feststehen. Drei weitere Projektgruppen wird es geben, die bereits in ihrer Zusammensetzung feststehen:

  • Kindertagesstätten
  • Finanzen und Verwaltung
  • Pfarrbüros

Dazu kommt letztlich der übergeordnete Lenkungskreis, der als Steuerungsgruppe die Ergebnisse der einzelnen Projektgruppen zusammenführt und im Sommer 2022 für den Bischof als Vorlage eine Gründungsvereinbarung formulieren wird.

Pfr. Alexander Brückmann

Artikel verfasst: 08.07.2021, 18:05 Uhr

Pfarrwerdungsprozess eröffnet

21-07-03_Pfarrwerdung-LogoNach vielen Vorbereitungen und Vorgesprächen fand am 3.7.21 endlich die Auftaktveranstaltung zum Pfarreiwerdungsprozess statt, die als „Hybrid-Veranstaltung“ durchgeführt wurde: Im Gemeindezentrum Christkönig in Eschborn durften corona-bedingt nur 85 Personen teilnehmen, über 20 weitere Teilnehmer waren per Videoübertragung zugeschaltet und konnten die Veranstaltung verfolgen und ihre Fragen und Kommentare per „Chat“ stellen. Die Übertragung wurde von Gabriel Kruppa aus Bad Soden professionell durchgeführt.

Die Veranstaltung wurde vom Vorsitzenden des Pastoralausschusses, Dr. Frank Wiesemann, eröffnet. Er betonte, dass wir am Ende des Prozesses zwar eine einzige Pfarrei sein werden, aber weiterhin sieben Gemeinden, die auch in Zukunft das Evangelium an ihren Orten auf ihre Art verkünden werden. Die neue Pfarrei soll nicht nur eine effizientere Verwaltung ermöglichen, sondern auch die gegenseitige Unterstützung der sieben Gemeinden bei der Verkündigung des Evangeliums. Daher soll auch der Pfarreiwerdungsprozess nicht nur ein organisatorischer, sondern auch ein spiritueller sein. Daher folgte dieser Begrüßung auch ein geistlicher Impuls zum Kreuzzeichen durch Pfarrer Brückmann.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 08.07.2021, 17:58 Uhr

Vorschläge zur gemeinsamen Pfarrei - Diskussion

Im Rahme der PGR-Sitzung am 14. 4. 1921 um 20 Uhr wurde über die Pläne zur neuen gemeinsamen Pfarrei neuen Typs informiert. Vorgeschlagen wird, dass St. Katharina Bad Soden die Pfarrkirche wird, dass das zentrale Pfarrbüro nach Schwalbach kommt. In einer lebhaften Diskussion wurde das Für und Wider der Vorschläge erörtert. Die Präsentation lässt sich mit Klick hier herunterladen.

Artikel verfasst: 13.04.2021, 11:13 Uhr

Einladung zum Forum "Pfarrwerdung"

Unsere Kirche verändert sich laufend: Unsere Gemeinden werden kleiner, weil mehr Katholiken sterben als getauft werden und mehr aus der Kirche austreten als eintreten. Es gibt weniger Seelsorger, weil es kaum noch junge Menschen gibt, die als Gemeindereferentin, Diakon oder Priester arbeiten möchten. Die Zahl der Katholiken, die regelmäßig zum Gottesdienst kommen, sinkt.

Diese Entwicklungen erfordern Veränderungen in unserer Organisation, damit wir auch in Zukunft als lebendige Gemeinden und Pfarreien das Wort Gottes verbreiten und den Bedürftigen beistehen können.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 19.03.2020, 13:32 Uhr

Gemeinsam am Tisch des Herrn?

Der Prozess der Kirchenentwicklung ist im vollen Gang. Wie wird die Gemeinde in der Zukunft aussehen? Der Text des Dogmatikers Medard Kehl befasst sich mit: „MACH EIN LEICHTES ZELT DARAUS – zur Architektur der Kirche von morgen“. Da stellen sich auch Fragen der Ökumene. "GEMEINSAM AM TISCH DES HERRN" ist ein Votum des Ökumenischen Arbeitskreises evangelischer und katholischer Theologen. Mit Klick auf die Titel können Sie diese Texte herunterladen.

Artikel verfasst: 22.10.2019, 12:12 Uhr

Unterstützung für Veränderung in der Kirche

Offener Brief der Pastoralausschuss- und Pfarrgemeinderatsvorsitzenden
im Pastoralen Raum Main-Taunus Ost an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz,
S. E. Reinhard Kardinal Marx

Bad Soden/Eschborn Niederhöchstadt/Schwalbach, im Februar 2019

Lieber Herr Kardinal Marx,

wir unterstützen nachdrücklich den offenen Brief von Johannes zu Eltz und anderen an Sie vom 03.02.2019 und solidarisieren uns mit den Unterzeichnern.

Als Pfarrgemeinderats- und Pastoralausschussvorsitzende vertreten wir gut 17.000 Katholiken in den westlichen Vororten von Frankfurt/Main.


Es grüßen Sie herzlich

Rita Andre, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates St. Pankratius, Schwalbach/Ts.
Nina Bergner, Vorsitzende des Pastoralausschusses Main-Taunus Ost und Vorsitzende des Pfarrgemeinderates St. Marien und St. Katharina, Bad Soden
Susanne Scheid, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates St. Nikolaus, Niederhöchstadt
Bert Kirschbaum, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates Christ-König, Eschborn

Artikel verfasst: 08.02.2019, 15:58 Uhr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >>

Hier gibt es den aktuellen Wochenbrief, den Gottesdienstplan für Juli und August sowie die aktuellen Hinweise bzgl. der Gottesdienstbesuche.
Alle Meldungen zu Corona-Zeiten.
Kinder- und Familiengottesdienste im Pastoralen Raum.
Zweimal im Jahr erscheint der große Gemeindenbrief.
Hier finden Sie den Film "Spuren der Kirche in Schwalbach".
Alle Texte, Dokumente, Stellungenahmen können Sie unter Zukunft der Gemeinde abrufen.

Demnächst

Der Sonntagskaffee nach dem Gottesdienst um 09:30 Uhr findet wieder im Gemeindehaus St. Pankratius statt.
Herzliche Einladung dazu!

22.07.2021 (Do) - 15 Uhr
Offener Behindertentreff
Gemeindehaus St. Pankratius

27.07.2021 (Di) - 19:30 Uhr
Frauen - raus aus dem Alltag
Pfarrhof oder Gemeindehaus St. Pankratius - je nach Wetter

25.08.2021 (Mi) - 15 Uhr
Seniorentreff
Gemeindehaus St. Pankratius

Hier finden Sie Impressionen aus dem Gemeindeleben zur Galerieübersicht »

 

Pfarrbüro St. Pankratius
Taunusstraße 13
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-0
Fax: 06196/561020-12

Konto: Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)
IBAN DE27 50190000 6000 630231.

Büro St. Martin
Badener Straße 23
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-50
Fax: 06196/561020-51

Öffnungszeiten des Pfarrbüros St. Pankratius
Mo. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr
und 15.00 – 18.00 Uhr
Di., Mi. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr




pfarrbuero-schwalbach@katholisch-maintaunusost.de

 

supported by milkbone multimedia