Der pastorale Raum der katholischen Pfarrgemeinde Schwalbach am Taunus

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein!

Pastoraler Raum Schwalbach-Eschborn

Unsere Pfarrgemeinde gehört zum „Pastoralen Raum Schwalbach-Eschborn". Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Seelsorge-Einheit von drei Pfarrgemeinden:

  • Katholische Pfarrei St. Marien und St. Katharina, Bad
  • Katholische Pfarrei St. Nikolaus, Eschborn-Niederhöchstadt
  • Katholische Pfarrei Christ-König, Eschborn
  • Katholische Pfarrei St. Pankratius, Schwalbach am Taunus

Solche Pastoralen Räume existieren bei uns seit mehr als einem Jahrzehnt. Etwa um die Jahrtausendwende herum wurde im Bistum Limburg erkannt, dass nicht nur immer weniger Pfarrer zur Verfügung stehen, sondern auch die Gemeindemitglieder und letztlich auch die Geldmittel immer weniger werden. Daher wurde entschieden, neben der herkömmlichen Pfarrei-Struktur auch die Vorteile einer intensiveren Zusammenarbeit von benachbarten Pfarreien zu nutzen.

Grundprinzipien der Zusammenarbeit

Verstehen lässt sich das am besten mit dem sogenannten „Subsidiaritäts-Prinzip“. Dieses kommt aus der katholischen Soziallehre und wurde in der Enzyklika „Quadragesimo Anno“ von Papst Pius XI. 1931 definiert. Dort heißt es sinngemäß: Was der Einzelne leisten und zum guten Ende führen kann, macht er am besten selbst. Die übergeordnete Gemeinschaft ist dann in Anspruch zu nehmen, wenn es gemeinsam besser geht.

Nach diesem Prinzip arbeiten wir pfarreiübergreifend mit den jeweils drei anderen Pfarreien zusammen. Besonders hilfreich ist dies bei der Gottesdienstordnung, der Vorbereitung der Kinder auf die Erstkommunion und der Jugendlichen auf die Firmung sowie bei Terminen für Tauffeiern. Auch in der Zusammenarbeit der Kindertagesstätten, dem Kontakten zu den Schulen und in der Caritasarbeit ergeben sich so Vorteile. Viele Kreise und Gruppierungen bleiben dagegen in den einzelnen Gemeinden bestehen. So zum Beispiel die Kindergruppen, die Seniorenclubs oder die Zusammenarbeit in der Ökumene mit den jeweiligen Nachbargemeinden vor Ort. Und schließlich gibt es natürlich auch noch überall das ortsnahe Pfarr-/Gemeindebüro und die Pfarrbriefe.

Die vier Pfarrgemeinderäte haben Vertreter in den Pastoralausschuss des Pastoralen Raumes entsandt, um so die Zusammenarbeit gemeinsam abzustimmen. Der Pastoralausschuss berät und beschließt mit dem Pfarrer und den anderen hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern die gemeinsame Pastoral.

Der Pastoralausschuss ist erreichbar über die Pfarr-/Gemeindebüros oder über den Vorsitzenden des Pastoralausschusses, ___???___, Tel.: 06196-___???___, E-Mail: ___???___

Hier gibt es den aktuellen Wochenbrief und den Monatsplan für November und Dezember.
Kinder- und Familiengottesdienste im Pastoralen Raum.
Die MeßdiennerInnen haben hier ihren Miniplan.
Zweimal im Jahr erscheint der große Gemeindenbrief.
Hier finden Sie den Film "Spuren der Kirche in Schwalbach".
Alle Texte, Dokumente, Stellungenahmen können Sie unter Zukunft der Gemeinde abrufen.

 

Pfarrbüro St. Pankratius
Taunusstraße 13
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-0
Fax: 06196/561020-12

Konto: Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)
IBAN DE27 50190000 6000 630231.

Büro St. Martin
Badener Straße 23
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-50
Fax: 06196/561020-51

Öffnungszeiten des Pfarrbüros St. Pankratius
Mo. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr
und 15.00 – 18.00 Uhr
Di., Mi. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr

 

page powered by gimmixx New Media