Seite 6 Gemeinde Blog Katholische Pfarrgemeinde Schwalbach a.Ts

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein!

Aktionen und Einladungen zur Fastenzeit

Der Pastorale Raum Main-Taunus-Ost wartet zur Fastenzeit mit drei Einladungen auf. Informationen zu den digitalen und Präsenzveranstaltungen finden mit Klick auf den Themen: "Bibelworte in der Fastenzeit", dann zu "Bibel teilen in der Fastenzeit" und schließlich zu "Bibelworte und eine Tasse Kaffee". Schließlich sind vor allem Jugendliche dazu eingeladen, den Kirchenraum von St. Katharina zu erkunden. Dazu können Sie sich eine App auf Handy laden. Hier gibt es den sogenannten Actionbound dazu.

Catrin Lerch

Artikel verfasst: 23.02.2022, 14:30 Uhr

Synodaler Weg: PGR schreibt an den Bischof

Der Synodale Weg nimmt Fahrt auf und mit den aktuellen Ergebnissen und Beschlüssen aus der Vollversammlung hat am 14.02.22 der Pfarrgemeinderat in seiner Sitzung beschlossen, BischofGeorgBätzing in einem offenen Brief anzuschreiben.

Die Ansicht der Delegierten, dass für die Zukunft unserer Kirche in Deutschland die jetzt angestoßenenenReformen unerlässlich sind, wird vomPGR voll unterstützt. Der PGR dankt dem Bischoffür seinen Einsatz zur Modernisierung unserer Kirche und möchte den Bischofermutigen, auf diesem jetzt eingeschlagenen Weg mutig weiterzugehen und möglichst bald die Grundordnung im Bistum zu ändern.

Den gesamten Artikel lesen »

Artikel verfasst: 23.02.2022, 13:58 Uhr

Hoffnungsträger*innen am Aschermittwoch

22-02-21_Hoffnungsträger

Ab Aschermittwoch sind in unseren Gemeinden viele junge Hoffnungsträger*innen in Richtung Ostern unterwegs. Man erkennt sie an ihren grünen Armbändern. …Vielleicht sind Sie sogar selbst schon einer Hoffnungsträgerin oder einem Hoffnungsträger begegnet?

Dahinter verbirgt sich die ökumenische Aktion „Aschermittwoch to go“, die in diesem Jahr in den Grundschulen und den katholischen Kindertagesstätten im Pastoralen Raum Main-Taunus-Ost gestartet wurde.Aufgrund der momentanen Coronasituation, verbunden mit der angespannten Testsituation in den Einrichtungen, verzichten wir in diesem Jahr auf Aschermittwochsgottesdienste für Schüler:innen und jüngere Kinder in den Kirchen. Der Aschermittwoch soll aber nicht vergessen sein, sondern kommt durch den Religionsunterricht und die Kitas quasi direkt zu den Kindern nach Hause. Ebenso werden wir für die Kinder, die wir auf diesem Wege nicht erreicht haben, einige Exemplare in den Kirchen auslegen.

Jedes Kind erhält gemeinsam mit einem kleinen Anschreiben, einem Gebet und Impulsen zur Fastenzeit, ein ganz besonderes Hoffnungsträger*innenarmband. Dieses grüne Armband trägt ein (besonders) „Geheimnis“ in sich: Es kann – nach dem Tragen oder auch sofort – in die Erde gelegt werden und mit etwas Warten und Hoffen wachsen daraus wunderschöne Sommerblumen. Das pflanzbare Papier des Armbändchens besteht nämlich aus wiederverwertbaren Rohstoffen und Blumensamen.

Ganz praktisch und für die Kinder einfach verständlich, kann so auch die Bedeutung des Aschermittwochs und der Fastenzeit als Vorbereitungszeit auf Ostern entdeckt werden. Im beigelegten Impuls sind die Kinder (und auch ihre Familien) eingeladen, das Augenmerk in der Fastenzeit auf all das zu richten, was im Leben gut ist und was sie alles zum Wachsen bringen können: bei sich selbst, bei anderen Menschen und in der Natur, gemeinsam mit Gott.

So erinnert das Armbändchen die Kinder auch daran, was Gott ihnen längst zugeflüstert hat: Du bist Hoffnungsträger*in – dich brauche ich, um die Hoffnung in dieser Welt sichtbar werden zu lassen!

Die Seelsorger:innen der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden

PS: Die Idee ist entstanden durch die Aktion „Hoffnungsträger*in-werden“ der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Norddeutschland. Weiterführendes Material dazu unter: https://gottesdienstkultur-nordkirche.de/hoffnungstraegerin-werden/

Artikel verfasst: 21.02.2022, 13:27 Uhr

Ukraine: Beten für den Frieden

Pfarrer Roman Lirka von der Ukrainischen Gemeinde hat uns geschrieben:

RENOVABIS lädt uns zusammen mit vielen anderen Organisationen ein, die 58. Münchner Sicherheitskonferenz vom 18. bis 20. Februar im Bayerischen Hof mit Gebeten für Frieden und Brüderlichkeit zu begleiten. Ich möchte Ihnen anbieten, am Sonntag, dem 20. Februar, gemeinsam zu beten. Wir haben um 14 Uhr einen Gottesdienst in Maria Hilf, Neuenhain. Sie könnten um 14 Uhr kommen und gemeinsam den Rosenkranz beten. Wenn Sie um 14 Uhr nicht konnen, könnten wir nach unserem Gottesdienst um 15.30 Uhr gemeinsam beten.

Christus ist in unserer Mitte! Und er gibt und wird es geben!

Ukrainische Gemeinde

Artikel verfasst: 12.02.2022, 10:33 Uhr

Für einen synodale Kirche

Die Frankfurter Erklärung plädiert für eine konsequente Umsetzung des Synodalen Wegs in der katholischen Kirchen. Zum Dokumenten gehte es mit Klick hier. Sie können diesen Weg mit Ihrer Unterschrift unterstützen. Dazu gibt es am Ende der Erklärung einen Link oder gleich hier: www.change.de

Artikel verfasst: 12.02.2022, 10:24 Uhr

OutinChurch - Kirche ohne Angst

22-02-09_outinchurch-logoDer Pastoralauschuss möchte die Aktion OutinChurch unterstützen, die fordert, dass LGBTIQ+ Personen in der Kirche ohne Angst offen leben und arbeiten dürfen. Wer dies Anliegen fördern möchte, kann dazu eine Online-Petition unterzeichnen. Mehr dazu im Flyer oder direkt mit Klick hier zu change.org.

Artikel verfasst: 10.02.2022, 14:50 Uhr

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >>

Aktueller Wochenbrief
Wochenbrief ab 01.10.2022
Gottesdienstplan September
Gottesdienstplan Oktober

Kinder- und Familiengottesdienste im Pastoralen Raum. Dazu das aktuelle Präventionkonzept gegen Missbrauch.
Zweimal im Jahr erscheint der große Gemeindenbrief.


Demnächst

09.10.2022 (So) - 09:30 Uhr
Kindergottesdienst
"Wir loben Gott mit Franz von Assisi"

Treffpunkt Kirche St. Pankratius (Kirchgasse)

Hier finden Sie Impressionen aus dem Gemeindeleben zur Galerieübersicht »

 

Pfarrbüro St. Pankratius
Taunusstraße 13
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-0
Fax: 06196/561020-12

Konto: Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00)
IBAN DE27 50190000 6000 630231.

Büro St. Martin
Badener Straße 23
65824 Schwalbach
Tel: 06196/561020-50
Fax: 06196/561020-51

Öffnungszeiten des Pfarrbüros St. Pankratius
Mo. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr
und 15.00 – 18.00 Uhr
Di., Mi. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr




pfarrbuero-schwalbach@katholisch-maintaunusost.de

 

supported by milkbone multimedia